Sommerexkursion 2019

Es ist wieder soweit, die alljährliche Sommerexkursion des FSR Physik und Materialwissenschaften steht vor der Tür. Dieses Jahr geht die Exkursion am 21. und 22. Mai nach Karlsruhe. Auf dieser Seite finden sich  alle relevanten Informationen für euch gesammelt. Also reingelesen und angemeldet! 😉

 

Highlights:

 

Exkursion zu Siemens:

Der Industriepark von Siemens in Karlsruhe steht für Forschung und Innovation und ist mehr als nur sehenswert. Im Rahmen unseres Besuches erhalten wir eine kurze Einführung (Sicherheitseinweisung, Zahlen/ Daten/ Fakten, Digitalisierungsgeschichte: Thema Simulation etc.), mit einem anschließenden Fertigungsrundgang. Dieser gewährt Einblick in die aktuelle Fertigungsstrategie von Siemens. Außerdem besuchen wir das Innovationslabor und bekommen Apps aus der Siemens Cloud zu Gesicht, welche als digitale Assistenten bei den Fertigungsprozessen eingesetzt werden.

Exkursion zu Precitec:

Precitec behandelt alle Themen rund um Laser. Von FineCutter über SpeedCutter bis MiniCutter haben sie für jede Situation den passenden Laserschneider. Mit Schnittbreiten von nur 10 μm oder Geschwindigkeiten von bis zu 140 m/min findet jeder das, was er braucht. Auch hochwertige Laserschweißtechnik und optische Oberflächenmessung gehört zur Produktpalette. So wird dort zum Beispiel mit interferometrische und chromatischen Sensoren gearbeitet.

Abendessen im Badischen Brauhaus:

Am ersten Tages möchten wir mit euch einen geselligen Abend im besten Haus am Platz verbringen. Das „Badische Brauhaus“ bietet selbstgebrautes Bier, badisch-schwäbische Spezialitäten und ein zum wohlfühlen einladendes Ambiente. Wir haben dort ab 19 Uhr reserviert. Die Kosten übernimmt am Abend jeder selbst.

 

Die Innenstadt von Karlsruhe:

Die Karlsruher Innenstadt lädt mit ihrer gepflegten Altstadt zum Entdecken und Erkunden ein. Es erwarten euch zahlreiche Plätze, das Schloss im Zentrum, sowie der dazugehörigen Park. Unsere Jugendherberge liegt dabei zentrumsnah und verspricht damit kurze Laufwege zum Bewegen in der Stadt.

 

Das KIT

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist nicht einfach nur eine technische Universität, sondern zugleich auch nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft. Das klingt natürlich nach einem perfekten Exkursionsziel für uns! Damit für wirklich jeden Studierenden der Fakultät etwas dabei ist, könnt Ihr euch in eine von drei verschiedenen Gruppen einwählen. Alle durchlaufen verschiedene Stationen am „Institut für technische Physik“ (ITEP). Geplant sind dabei folgende Führungen:

Gruppe 1 (komplett auf Englisch)

  • LN2Experimente und Führung durch die 2 kW-Anlage-He-Tieftemperaturanlage
  • TOSKA (ToroidalSpulen Testanlage Karlsruhe)
  • TIMO (Kryopumpenteststand für die ITERKryopumpe)
  • Supraleitende Materialien und Energieanwendungen

Gruppe 2 (auf Deutsch)

  • KATRINExperiment (Karlsruhe Tritium Neutrino Experiment), „Neutrinowaage“
  • CryoMaK (Cryogene Materialtests)
  • Supraleitende Materialien

Gruppe 3 (auf Deutsch)

  • TLK (Tritiumlabor Karlsruhe)
  • Supraleitende Materialien
  • CryoMaK (Cryogene Materialtests)

 

Es wird jeweils auch eine kurze Einführung in die verschiedenen Themengebiete geben, so dass jeder was verstehen sollte. Genauere Erklärungen zu den Forschungsgruppen findet ihr unter: https://www.itep.kit.edu/890.php

 

Exkursion zu Daimler: (NUR AUF DEUTSCH)

Bei Daimler steht eine Führung im Werk Wörth an. Nach einführenden Informationen im KundenCenter bringt uns ein werkseigener Bus in die Produktion. Hier werden die Bereiche Fahrerhausrohbau, -Innenausbau und die Endmontage durchlaufen, bis die fertigen Fahrzeuge vom Band rollen. Wer also noch nie ein Werk eines Automobilherstellers besucht hat, ist hier genau richtig!

 

Exkursion zu PI:

Physik-Instrumente(PI) ist eine Firma, die sich mit den Themen rund um genaueste Bewegung und Nanopositionierung beschäftigt.

Sie nutzen Magnetantriebe und Piezokeramiken um kleinste Mikroskopeinstellungen, feinste Lenkung von Lasern, Ausrichtung von Ultraschallsensoren und Photonikkomponenten zu realisieren.

 

Teilnehmerbeiträge und wichtige Infos:

Die Anmeldegebühr beträgt 35 € (50 € für Angestellte). Bitte hinterlege den Beitrag im FSR-Büro. Denk daran, dir eine Quittung ausstellen zu lassen.

Im Beitrag sind alle Ausflüge, die Anreise, die Übernachtung, Eintrittsgelder, sowie Frühstück und Mittagessen am zweiten Tag enthalten.

Die Anmeldung im Formular ist nicht bindend! Erst das Begleichen des Teilnehmerbeitrags im FSR-Büro sichert euch einen Platz im Bus nach Karlsruhe!

Weitere Informationen, auch zum genauen Ablauf, erhalten Ihr kurz vor der Exkursion per Mail.

Close Menu